Regionalliga: Chance verpasst

Vor heimischem Publikum sollte nochmal gezeigt werden, was im Dorfkader so drin steckt. Und das gegen den Tabellenzweiten 1. VC Parchim! Die Halle war gut besucht und die Drumforces haben wieder alles gegeben!

 Im ersten Durchgang sah es auch ganz ordentlich aus, streckenweise war ein leichter Vorteil für den MSV-Sechser in der ersten Satzhälfte zu sehen, der aber nicht über die volle Distanz gehalten werden konnte. Vor allem der Pampower Angriff schwächelte – was man von Parchim nicht sagen konnte …

Und die beiden nachfolgenden Sätze waren nicht von Kampfgeist geprägt, und ohne den kann man schlicht nicht gewinnen. Parchim holte sich die drei Punkte locker und manifestierte die desolate Lage des MSV: ein Klassenerhalt ist jetzt eher theoretischer Natur. Schade, wirklich schade! Ein Spiel steht noch an, in 14 Tagen geht es zum Eimsbütteler TV nach Hamburg.

Zurück