Die Löwen machen vorzeitig den Aufstieg klar!

Die Spitze der Landesliga Herren hat sich am vorletzten Spieltag in der Amtssporthalle Stralendorf getroffen, um letztendlich die Platzierung zu fixieren: ESV Turbine Rostock, HSV Neubrandenburg und der Gastgeber MSV Pampow.

Und für den ging es um mehr: vier Punkte mussten her, um vorzeitig in die Verbandsliga aufzusteigen!

Um es kurz zu machen: die Pampower Löwen dominierten im ersten Spiel mit druckvollen Aufschlägen, der Block stand und dem Angriff hatte Rostock nur wenig entgegen zu setzen. Drei Punkte auf dem Konto, weiter geht‘s gegen Neubrandenburg. Durchgang eins und zwei sahen einen agilen Gastgeber, die Angriffe waren durchweg von hoher Durchschlagskraft. Ob das Wissen um den erforderlichen vierten Punkt – da ja nun auch auf dem Konto stand – dazu führte, dass im dritten Durchgang die Konzentration deutlich nachgelassen hat? Der Satz war durchweg eng, erst zum Satzende gab sich Neubrandenburg geschlagen. Pampow holte sich dann den Satz mit 25:21 und ist damit ungeschlagen Landesligameister und Aufsteiger! Glückwunsch Männer!

Zurück